Anmelden
Hundumgesund – Natalie Sutter Hundephysiotraining :: Elektrotherapie (TENS)
hundumgesund
Praxis für Hundephysiotraining

Elektrotherapie (TENS)

Sanfte Stromimpulse gegen die Schmerzen

Transkutane elektrische Nervenstimulation (TENS) bedeutet die Stimulation von Nerven durch die Haut (=transkutan) mit Hilfe von Strom. Dieser wird über Elektroden verabreicht, die auf die Haut aufgebracht werden. Es handelt sich um eine Reizstromtherapie mit einem schwachen Wechselstrom niederer Frequenz (2-100 Hz).
Der Reiz selbst ist nicht schmerzhaft. Allenfalls spürt der Hund ein leichtes Kribbeln auf der Haut. TENS.jpg
Neben der direkten Muskelreizung führt ein elektrischer Strom zur Durchblutungs-
verbesserung, Muskelentspannung und Schmerzlinderung.
Zudem bewirkt die Reizung der sensiblen Nervenstrukturen, dass die Schmerzrezeptoren unempfindlicher werden und eine Steigerung der Ausschüttung körpereigener Endorphine (schmerzhemmende Substanzen) erreicht wird.
Die Elektrotherapie findet Verwendung unter anderem bei akuten und chronischen Schmerzen, Muskelschwäche, Lähmungen, Muskelverspannungen und rheumatischen Erkrankungen.

hundumgesund | Natalie Sutter Hundephysiotraining  |  Feldblumenweg 33  |  8048 Zürich
E-Mail schreiben   |  Telefon +41 (0)76 306 64 48